Gay-Fahne

Homophobie

Angst vor Homosexualität – daraus resultiert die Feindseligkeit gegenüber Lesben und Schwule.

Um dieser Homophobie entgegen zu wirken ist unser Verein da.

Es gibt Menschen, die sich zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen, es aber unterdrücken.

   - Man hat so nicht zu fühlen

Sie sind unglücklich, leben alleine oder führen ein Doppelleben.

 

LIEBE VERDIENT RESPEKT, egal ob ein Mann eine Frau, eine Frau einen Mann, ein Mann einen Mann oder eine Frau eine Frau liebt.

Dafür stehen wir, der RAINBOW-POINT, ein.

   - Homosexualität ist keine Krankheit -

Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheits–Organisation (WHO) längst Überfälliges:

Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen.

Trotzdem werden homosexuelle Menschen noch diskriminiert.

Aus diesem Grund gibt es immer noch Menschen, die Probleme mit ihrer sexuellen Identität haben.

Diese gilt es von unserem Verein Rainbow-Point aufzufangen und sie zu unterstützen. Darum ist jeder Mensch der Interesse an unserem Verein hat, herzlich willkommen.

Der Vorstand

 

Weblinks:

Wikipedia

Youtube



RAINBOW-POINT e.V.
Tel.: 04952 - 6 10 91 18

Stand: Dienstag, 24.04.2018